Am 14. September 2019 folgten die U19 Longhorns Spieler der Dortmunder Einladung und trafen sich auf dem Grün der Dortmund Giants. Bei strahlendem Sonnenschein konnte dort ein fulminantes Ergebnis von 6:44 Punkten für die Longhorns erzielt werden.

Die Punkte wurden wie folgt geholt:

Touchdown                                 Luca Schneider              0:6
Touchdown                                 Kevin Jäger                     0:12
Touchdown                                 Kevin Jäger                     0:18
Two Point Conversion             Philipp Kremser            0:20
Touchdown                                 Arne Goetz                     0:26
Two Point Conversion             Lucas Wieczorek           0:28
Touchdown                                 Philipp Kremser            0:34
Two Point Conversion             Arne Goetz                     0:36
Touchdown                                 Lucas Wieczorek           0:42
Two Point Conversion             Moritz Oldenburg        0:44

Touchdown                                 Dortmund Giants         6:44

Die Defense konnte die Angriffe der Giants gut in Schach halten und Daniel Krafzig gelang auch eine Interception.

 

Kleiner Insider: Niklas K. schuldet seinem Vater Marco eine Pizza 😊

 

Am vergangenen Samstag konnte die U19 auch wieder bei besten Wetterbedingungen in Köln bei den Cologne Falcons auflaufen.

Die Defense zeigte den startenden Falcons direkt, dass sie es den Gastgebern schwer machen würden. Nach vier Versuchen war schon wieder Schluß und es kam die Longhorns Offense auf den Platz. Mit First Downs durch einen Quarterback Lauf von Arne Goetz, einem Pass auf Philipp Kremser, ein Run von Daniel Steinhausen und wiederum ein Pass auf Philipp Kremser brachte das Team an die 4 Yard Linie der Falcons. Zunächst sah es nach einem Touchdown nach einem Pass auf Lucas Wieczorek aus, aber der zählte noch nicht. Der anschließende Run von Kevin Jäger war der Anfang vieler Punkte in dieser Begegnung. Auch die Two Point Conversion konnte Kevin Jäger auf sein Konto verbuchen.

Die Falcons zeigten im nächsten Angriff auch einiges an Raumgewinn durch First Downs, letztendlich war der der Run des Spielers mit der Nummer 22, der den Spielstand auf 6:8 Punkte verkürzte. Nachdem die Zusatzpunkte nicht kamen ging es mit den Longhorns Offense Leuten weiter.

Ein kurzer Pass von der 27 Yard Linie auf der Longhorns Seite auf Kevin Jäger, gefangen ca. an der 35 Yard Linie, konnte mit einem super Lauf und vielen gebrochenen Tackles bis in die Endzone gebracht werden! Touchdown, die Zusatzpunkte klappten hier auch nicht.

Es war nur eine kurze Verschnaufpause für das Offense Team, denn der vierte Versuch der Falcons konnte fast von Niklas Kerschgen intercepted werden.

Bis zum Ende des ersten Quarters zog das Team mit zwei First Downs bis an die 38 Yard Linie der Falcons nach vorne. Dann musste Arne Goetz zunächst einen Quarterback Sack einstecken, aber das hinderte ihn nicht daran bei einem Fake Spielzug von der 35 Yard Linie aus bis in die Endzone zu gehen um den nächsten Touchdown zu erzielen. Die Zusatzpunkte gelangen durch Lucas Wieczorek.

Der nächste Falcons Angriff startete an der eigenen 9 Yard Linie und es konnte fast ein Safety von der Longhorns Defense gemacht werden, aber das wollten die Kölner auch nicht so einfach einstecken.

Im nächsten Longhorns Angriff ging es auch eher in kleineren Schritten nach vorne, aber wiederum holte Arne Goetz mit einem eigenen Lauf in die Endzone weitere 6 Punkte auf das Scoreboard. Kevin Jäger kam mit einem Run in die Endzone.

Noch 50 Sekunden verbleibende Spielzeit. Florian Högemann holte im zweiten Versuch der Falcons den Ball mit einer Interception wieder zurück, aber der Halbzeitstand war fix mit6:28 Punkten.

Aus der Pause kamen die Longhorns mit dem Angriffsrecht in die zweite Halbzeit. Ein langer Lauf durch Lucas Wiezcorek war wieder Punkte bringend und Philipp Kremser holte die zwei Zusatzpunkte.

Eine grandiose Aktion kam dann im dritten Versuch der Falcons. Bei einer Fumble Situation nahm Patrick Schorn den Ball auf und kämpfte sich von der 24 Yard Linie mit einem Return in die Endzone: Touchdown durch die Defense! Für die zwei Zusatzpunkte war dann Robin Sell erfolgreich.

Beim Stand von 6:44 Punkten im dritten Quarter war auf einmal Ende. Betroffene Freude auf Seiten der Longhorns, aber die Schiris hatten in Absprache mit den beiden Headcoaches das Spiel zu diesem Zeitpunkt beendet.

Zwei Siege in zwei Wochen, und beide! mit dem Ergebnis 6:44 Punkten für die U19 der Longhorns!

Am kommenden Sonntag begeht das Team das letzte Spiel der Saison gegen die Dortmund Giants auf heimischem Rasen im Jahnstadion. Wir freuen uns auf viele Unterstützer für diesen Saison Abschluss.

 

Fotos: Y. Rudolph, V. Stamatopulous