Es war ein gelungener Start der Longhorns in die GFL2-Saison. 38:6 gewann das Team um Head Coach Michael Hap das Derby bei den Solingen Paladins. Alle Mannschaftsteile überzeugten in der Partie.

Im ersten Drive der Paladins war die Longhorns-Defense bereits hellwach. Nach drei Versuchen wurde gepuntet und die Offense der Langenfelder kam auf´s Feld und punktete. Michel Fritsche bediente Ethan Weinstein zum 6:0 aus Sicht der Horns (PAT Carlo Zimmermann 7:0). Auch im Anschluss konnte die Solinger Offense nicht viel ausrichten. Ganz anders die Longhorns. Michel Fritsche passte auf Jerusalem Tattoo und auch „JJ“ erzielte seinen ersten Touchdown der Saison (PAT Carlo Zimmermann).

Das zweite Quarter begannen die Longhorns an der 14-Yard-Linie der Paladins. Michel Fritsche passte auf Nils Pelzer (PAT Carlo Zimmermann): 21:0. Im Anschluss verloren beiden Teams den Ball (Fumble, Fumble, Interception), so dass es ohne weitere Punkte mit 21:0 in die Halbzeit ging.

Die Longhorns knüpften im dritten Quarter nahtlos an die Leistung der ersten beiden Quarter an und brachten weitere Punkte auf´s Scoreboard. Michel Fritsche auf Jerusalem Tootoo (PAT Carlo Zimmermann): 28:0. Die Defense ließ erneut nichts anbrennen, die Offense punktete weiter. Michel Fritsche mit seinem fünften (!) Touchdown-Pass auf Neuzugang Jona Glasner (PAT Sebastian Brocker): 35:0 für die Longhorns.

Im vierten Quarter rotierten die Longhorns. Quarterback Nick Schaper spielte mittlerweile für Michel Fritsche. Nick führte die Offense über´s Feld, doch die Defense der Paladins konnte diesmal einen Touchdown verhindern. Sebastian Brocker erhöhte dann mit einem Fieldgoal auf 38:0! Sekunden vor Schluss kamen dann auch die Solinger zu ihren ersten Punkten. Moses Harris (wer sonst …) sorgte mit seinem Lauf in die Endzone für den Endstand (38:6).

Das nächste Spiel der Longhorns ist am 4. Juni im Jahnstadion Langenfeld. Zu Gast sind die Rostock Griffins.

Samstag, 04.06., Langenfeld Longhorns vs Rostock Griffins

Einlass: ab 14.30 Uhr / Kick-Off: 16.00 Uhr

Ab 19.30 Uhr: After Game Party mit Triple Sec and Friends