Die U13 der Longhorns war auch am dritten Turniertag der NRW Liga Süd nicht zu stoppen. In beiden Partien überzeugte das Team von Head Coach Sebastian Seeber.

Im ersten Spiel gegen die Wesseling Blackvenom gingen die Horns durch Noah Jaroschek früh in Führung. In der Folge war es Luis Vogel und erneut Noah Jaroschek, die für einen 22:0 Halbzeitstand sorgten. Gleiches Bild in Halbzeit zwei. Die Defense ließ keine Punkte zu, die Offense punktete weiter. Am Ende bezwangen die Longhorns die Blackvenom mit 44:0.

Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es gegen den Gastgeber des Turniertages, die SG Black Ravens/Fighting Miners. Die Spielgemeinschaft konnte kaum Raumgewinne erzielen. Sowohl die Offense als auch die Defense der Longhorns überzeugten. Der Defense gelangen durch Leon Harnisch und Simon Hellbarth zwei Quarteback Sacks, Kemi Adeoshun konnte eine Interception zum Touchdown tragen! Da auch die Offense eine gewohnt starke Leistung brachte, stand es am Ende 52:6.

Die U13 der Longhorns setzt somit ihre Siegesserie fort und führt verlustpunktfrei die Tabelle an. Das vierte und letzte Turnier findet am 11. September bei den Wesseling Blackvenom statt.